ARAMIS

Mein edler Ritter, keiner meiner Hunde war so hart wie Du, unbestechlich, treu, tapfer und doch so unbeschreiblich sanft.
Du mochtest es nicht, wenn ich weinte.
Vorsichtig hast Du jede einzelne Träne von meinen Wangen geleckt und mich mit Deiner warmen Zunge gekitzelt, bis ich wieder gelacht habe! Nun bist Du tief in meinem Herzen und sagst tröstend zu mir:

«Je t’attends. Je ne suis pas loin. Juste de l’autre côté du chemin.» (Charles Péguy)

Ich danke Dir für die 100 Monate und vier Tage, die Du gelebt hast.
Mein Herzenshund, wir werden immer verbunden bleiben - lauf' voran, nun hast Du keine Schmerzen mehr!

Großen Dank Marco Casartelli, dass Sie uns einen Weg für Aramis’ letzte Reise geschaffen haben.

Bettina Metzler
www.bettinametzler.de/dobediary


 

Herzlichen Dank

Mirjam Fahrni aus 4252 Bärschwil schrieb:

Lieber Herr Casartelli, wir haben nun innert drei Monaten und einem Tag unsere 2 Sorgenkinder Galgo Ömchen WANDA und unsere behinderte Galga SISSI, mein Seelenhund, verloren! Es war für mich wenigsten etwas tröstend zu wissen dass unsere Liebsten bei ihnen würde- und liebevoll behandelt wurden. Wir danken ihnen sehr dafür.

Traurige Grüsse,
Familie Fahrni aus Bärschwil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok